Zurück zu Rezepte

Von Joy Abnett, Maidstone, Kent, England

Steak- und Nieren Pastete (engl)

Steak- and kidney pudding

Zutaten:

Die Füllung:
750 g Rumpsteak
125 g Ochsennieren
100 g Champignons
160 ml Wasser, Brühe oder Rotwein
1 Zwiebel
1 EL Mehl
1 TL Kräutermischung (Majoran, Thymian, Salbei)
1/2 TL Senfpulver
1/2 TL gemahlener Pfeffer
Salz

Der Pastetenteig:
300 g Self rising flour (Selbst aufgehendes Mehl)
125 g Nierenfett oder Butter
80 ml Wasser

 

Zubereitung:

Eine runde Backform oder feuerfeste Form mit Deckel (ca 1 l Fassungsvermögen) einfetten. Den Boden mit Backpapier auslegen.
 
Für den Pastetenteig das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel sieben. Das Nierenfett oder Butter dazugeben und gut verrühren. Etwas Wasser dazugießen, bis der Teig zusammen hält. Dann weitere ca 2 min kneten, bis das ein glatter Teig entsteht. Zwei Drittel des Teiges zu einer runden ca 30 cm durchmessenden und ca 1/2 cm dicken Platte ausrollen. Dann die Backform damit auslegen.
 
Für die Füllung überflüssiges Fett und Sehnen vom Fleisch entfernen und das Steakfleisch in ca 2 cm dicke Stücke schneiden. Das Innere der Nieren entfernen und dann in ca 1 cm dicke Stücke schneiden. Kräuter, Senf, Pfeffer, Salz und Mehl vermischen und das Fleisch darin wenden. Die Zwiebel und die Champignons klein schneiden und mit dem Fleisch zusammen in die mit dem Pastetenteig ausgelegte Form geben. Das Ganze mit Wasser, Brühe oder Rotwein auffüllen. Den restlichen Pastetenteig zu einer runden Platte ausrollen und den Topf damit "verschließen". Die Ränder anfeuchten und gut zusammen drücken. Mit Pergament- oder Butterbrotpapier bedecken und mit dem Deckel verschließen. Die Form in einen großen Kochtopf stellen. Den Kochtopf bis zur halben Höhe der Form mit kochendem Wasser auffüllen. Das Ganze dann zum kochen bringen und für 2 - 2 1/2 Std kochen lassen. Immer darauf achten, das genug Wasser im Kochtopf ist.