Zurück zu Rezepte

 
Von Claudia Spaulding, Darmstadt, Deutschland
 

Schottisches Nationalgericht

 

Haggis

 
Zutaten:
 
Je 1 Herz, Lunge und Leber eines Schafes
2 mittelgroße Zwiebeln, feingehackt
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1 TL Muskat
1/2 TL Muskatblüte
1 Becher Hafergrütze
3 Becher feingehackter Talg
250 ml Rinderbrühe oder Fond
1 Schafsmagen oder 1 Ochsenblindarm
 
Zubereitung:
 
1. Überscüssiges Fett und Sehnen vom Fleisch schneiden, eventuell Luftröhre entfernen. IN einem Topf mit Wasser bedeckt aufkochen, Hitze reduziert und eine 1 Std. köcheln. Abgießen und abkühlen lassen.
2. Das Fleisch feinhacken. Mit Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Muskat, Muskatblüte, Hafergrütze, Talg und Rinderbrühe gut vermischen.
3. Die Fleischmischung in den Ochsenblindarm stopfen. Blindarm zurechtschneiden und die offenen Enden zubinden, dabei Platz lassen, damit sich die Mischung ausdehnen kann, sonst platz die Hülle beim Kochen. In einm Topf legen. Mit Wasser bedecken. Aufkochen, Hitze reduzieren und zugedeckt 3 Std. köcheln lassen. Nicht zu stark kochen, sonst kann das Haggis platzen. Heiß mit Kartoffelbrei und Rüben servieren.

 

Zurück zu Rezepte