Zurück zu Rezepte

 
Irene Paul, Bielefeld, Deutschland
 

Früchtekuchen, der bis zu einem Jahr haltbar ist.

 

Black Bun (Schottisch)

 
Zutaten:
 
400g Mehl
180g Butter, kleingehackt
1 EL Zucker
2 Eigelb
40 ml Eiswasser
375 g gehackte Rosinen
300g Korinthen
90g Zitronat und Orangeat
100g gehackte Mandeln
165g Zucker, zusätzlich
1 TL Piment
1 TL gemahlener Ingwer
1 TL gemahlener Zimt
40 ml Whisky
100 g Mehl
¼ TL Weinstein
¼ TL Natron
125 ml Buttermilch
1 Ei + 1 Eigelb, verquirlt
1 Eiweiß, leicht geschlagen
1 TL grober Zucker
 
Ergibt: 1 Laib von ca. 20 cm Länge
 
Zubereitung:
 
Eine Kuchenform mit 23 x 13 x 7 cm mit Öl ausstreichen. Mehl, Butter und Zucker in eine Schüssel geben und mit einem Mixer verrühren, bis die Mischung fein und bröckelig ist. Eigelb und Wasser dazugeben und mit verrühren, bis sich ein weicher Teig bildet. Die Schüssel mit Folie abdecken und für ca 20 Min. in den Kühlschrank stellen.
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Trockenfrüchte, kandierte Früchte, Mandeln, Zucker, Gewürze und Whisky in einer großen Schüssel verrühren. Mehl, Natron und Weinstein über die Früchte sieben; Ei und Eigelb hinzufügen. Mit einem Holzlöffel gut unterrühren. Zwei Drittel des Teiges ausrollen, damit der Boden und Seiten der Kuchenform auslegen. Am Rand 1,5 cm überstehen lassen. Die Fruchtmischung in die Form füllen; Oberfläche glattstreichen. Restlichen Teig zu einem Deckel für die Form ausrollen. Teigrand in der Form und die Fruchtfüllung mit leicht geschlagenem Eiweiß bestreichen.
Teigdeckel über die Füllung legen und festdrücken. Die Ränder zusammenpressen, überstehenden Teig abschneiden. Die Oberseite des Black Bun mit dem restlichen Eiweiß bestreichen und mit Zucker bestreuen. 1 Stunde backen, dann die Temperatur auf 160°C herunterschalten und weitere 1 ½ Std. backen. In der Form abkühlen lassen. Hält sich bis zu einem Jahr.

Zurück zu Rezepte